Info:

Chris Kiendl

Schloßstr. 112

82140 Olching

Tel. 08142 6552844

eMail

 

gegessen am Clubabend am 4.3.2018

Kürbis-Quiche

Arbeitszeit - 60 Min.

Kochzeit - 30 Min.

Zeit insgesamt - 1 Std. 30 Min.

 

Portionen: 6

 

Zutaten - Teig

Fertigteig "Tante Fanni" (z.B. bei REWE) gibt es für Blech oder rund!

 

Belag

  • 400g Kürbis, z.B. Hokkaido
  • 2 Zwiebeln
  • 150g Speck
  • 130g Bergkäse
  • 250g Crème fraîche
  • 3 Eier, Bio
  • 2EL Petersilie
  • 2EL Schnittlauch
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • etwas Mehl
  • 2EL Butter
  • Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

  1. Den Kürbis schälen (beim Hokkaido Kürbis kann man die Schale verwenden), halbieren und mithilfe eines Löffels entkernen. Das Fruchtfleisch grob raspeln.
  2. Die Zwiebeln schälen und gemeinsam mit dem Speck fein würfeln. 1EL Butter in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Speck darin anbraten. Dann mit dem geraspelten Kürbis vermischen und abkühlen lassen.
  3. Den Backofen auf 200°C Heißluft vorheizen. Eine Springform (oder ein Backblech) mit ein bisschen Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn und kreisrund ausrollen (ca. 3mm). Die vier Seiten zur Mitte zusammenschlagen um den ausgerollten Teig in die Form zu heben. In der Springform den Teig auslegen und einen Rand formen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.
  5. Den Käse fein reiben und mit Crème fraîche und Eiern verrühren.Zur Kürbis-Speck-Mischung leeren. Mit viel Salz, Pfeffer und etwas frisch geriebener Muskatnuss kräftig würzen. Petersilie und Schnittlauch unterrühren.
  6. Den Belag auf den Teig geben und gleichmäßig verteilen. Die Quiche im Ofen auf der untersten Schiene ca. 30 Minuten backen bis die Quiche goldbraun ist. Nach dem Herausnehmen ein bisschen abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Springform lösen.

 

 

 

 

Recipe by vanillakitchen at http://www.vanillakitchen.de/2012/09/kurbisquiche/